Kinderbehandlung

Kinderbehandlung

Bei einer Kinderbehandlung erfordert es viel Einfühlungsvermögen in die oft sehr kleinen Kinder, sowie auch bereits im Vorgespräch in die begleitenden Eltern. Die Gesundheit Ihrer Kinder ist uns ganz besonders wichtig. Mit großem Engagement und dem durch meine eigenen Kinder geprägten Einfühlungsvermögen sind wir für die kleinen Patienten da. So gelingt es uns, den Kindern die Angst vor der Zahnbehandlung zu nehmen und ein angenehmes Klima zu schaffen, in dem sich alle Beteiligten wohl fühlen. Ihr Interesse ist unsere Motivation: Sollte etwa eine umfangreiche Zahnsanierung notwendig sein, dann ist die Narkose der beste Weg, um die Kinder am wenigsten zu Traumatisieren und zugleich Behandlungserfolge zu erzielen.

Ablauf einer Kinderbehandlung

In einem ausführlichen Gespräch mit wünschenswerterweise beiden Eltern informieren wir vor einer Kinderbehandlung in Narkose über den genauen Ablauf der Sanierung. Vor der geplanten Kinderbehandlung erfolgt zudem eine Vorstellung beim Narkosearzt (Facharzt für Anästhesiologie). Bevor unser Anästhesist die eigentliche Narkose einleitet, bekommt Ihr Kind einen angstlösenden Beruhigungssaft. Bis Ihr Kind tief schläft dürfen sie dabei sein. Der Narkosearzt und die Anästhesiepflegerin betreuen Ihr Kind während der gesamten Narkose einfühlsam. Nach dem Eingriff begleiten Sie Ihr Kind in unseren Aufwachraum, wo es sich in aller Ruhe ausschlafen kann. Vor der Heimfahrt wird eine abschließende Kontrolle durch uns und den Anästhesisten durchgeführt.

Trotz dieser Behandlungsmöglichkeit ist es empfehlenswert, wenn zuvor mindestens ein Behandlungsversuch bei Ihren Zahnärzten erfolgen würden. Bei vielen Kindern kann durch Ihre einfühlsamen Zahnärzte doch die eine oder andere Füllung gelegt werden und somit ein Eingriff unter Narkose vermieden werden.